Lachen und Weinen

Lachen und Weinen

Gelebte Philosophie

14. Passivistische Staatsbefriedung

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir betreiben passivistische Agitation. Aber auch: Vögeln fördern. Denn bei der Liebe gibt es wenigstens noch was zum Anfassen. Drum herum herrschen einige Fiktionen. Der Staat bleibt ein Abstraktum und legt trotzdem Hand an. - Es ist Wahlherbst, die Jahreszeit des Hypernormalismus. Und das im realen Ausnahmezustand. "In Gefahr und grösster Not bringt der Mittelweg den Tod." Die Lage ist ernst. Das Politische geht dem Staat voraus, die Politik betreibt ihren Betrieb - und wir können uns dem Ganzen nicht entziehen. Wir haben also eigentlich keine Wahl mehr. Gerade weil wir am 26. zur Wahl aufgerufen sind. Außerdem! - Zukunft! Menschen! Erde! Welt! Nach Vorne! Gemeinsam! Jeder will der demokratischste sein. Wir wollen die Bestimmtheitsstruktur dieser Blödheit analysieren. Und das Alter zum politischen Kampfbegriff machen. Am Ende geraten wir in resignative Strudel. Wir schwimmen dann noch dagegen an. Oder doch passivistisch einlullen lassen?

_______

Inhalt:

00:00:00 Hörspiel - Gründung des Passivismus

00:07:00 Staat und Politik - Karl Valentin, Nietzsche, Bourdieu

00:34:45 Die Popmusikanalyse mit Maxim Klusch - "Comeback ins Altbekannte"

00:40:15 Aspekte des neuen Rechtsradikalismus - Adorno, Freud

01:18:30 Fakten zur Wahl - Demografie - Alt vs. Jung

01:24:55 Wort zum Wahlsonntag - Nietzsche

_______

Korrektur: Marco Bülow ist von der SPD zur Partei übergetreten.

Zweite Korrektur: Hitler gab den "Nerobefehl", nicht den Zerobefehl, oder den Nullbefehl.

_______

Einige Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Weltbev%C3%B6lkerung#/media/Datei:Global_Population-Pyramid-1950-to-2100.jpg

https://www.bundeswahlleiter.de/info/presse/mitteilungen/bundestagswahl-2021/0121wahlberechtigte-geschaetzt.html

https://www.republik.ch/2021/09/01/weder-wirklich-wahl-noch-kampf

https://www.n-tv.de/politik/Umfrage-Klima-spielt-fuer-aeltere-Waehler-kaum-Rolle-article22779230.html

Wir lesen aus:

Adorno, Theodor W.: Aspekte des neuen Rechtsradikalismus, Berlin 2019.

Danke an folgenden Soundcrafter:
https://freesound.org/people/anechoix/sounds/456797/

Wie immer vielen Dank an @leon.scheich für unser Logo und die graphische Gestaltung!


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Philosophische Comedy, historische Hörspiele, literarisches Schweifen und seriöse Wahrheiten. - Sine dubio: Es ist das Zeitalter der Kommunikation. Hyper-, Super-, Massenkommunikation durch Sprechanlagen, in Netzen, gespannt über die gesamte Welt, durch Leitungen und Kupferdrähte, durch Tiefseekabel, die sich über den Meeresboden zu ihren Empfängern schlängeln, über Satelliten, die lautlos wie Staubpartikel die Erde umschweben, in den Wellen des Radios, welche Stimmen aus ferner Nähe anschwemmen, durch Signale, die noch zu spätester Stunde und danach und danach eintreffen. Es sind Viele, die zu Vielen sprechen und es wird viel gesprochen. So viel, dass sich die Frage stellt: Gibt es noch etwas zu sagen? Gibt es noch Räume zwischen zwei Augen, zwei Sprechern, die es zu erkunden gilt? Bruno Glöckner und Jakob Scheich finden diese Räume (ungefähr alle vier Wochen) und füllen sie mit dem, was noch zu sagen ist. Seit ihrer Jugend leiden sie beide an chronischer Wut des Verstehens und rationalisierenden Umleitungen ihrer Gefühle. Im unendlichen Gestöber des Sinnaustauschs befolgen sie zwei Grundregeln: 1. Wer nicht spricht, ist tot, wer den Boden des Schweigens berührt, hat verloren. 2. In dubio pro cappuccino. - Anfragen gerne an: lachenundweinen@posteo.de Unsere Website: https://lachenundweinen.podigee.io/ Auf Instagram unter @lachenundweinenpodcast

von und mit Bruno Glöckner, Jakob Scheich

Abonnieren

Follow us